Schulerfolgsbestätigung

Ein Formular in blanko für die Bestätigung über den Schulerfolg zur Anmeldung an der Fachmittelschule Wien 21 kann hier heruntergeladen werden.

 

 

Wir übersiedeln!

Ab September 2019 befindet sich die Fachmittelschule Wien 21 in der Jochbergengasse 1 - Eingang Ödenburger Straße 72, 1210 Wien.
Telefonisch werden wir unter 01/4000-560290 erreichbar sein, zu unserem Fax gelangen Sie unter 01/4000-569947.
Elektronische Nachrichten können Sie uns weiterhin über unser Kontaktformular schicken.

 

 

RoboCoop

Die beiden IT-Fachgruppen bekamen die Gelegenheit, am Robotik-Workshop "RoboCoop" der Technischen Universität Wien teilzunehmen.  Sie lernten die Lernroboter "Thymio" kennen und erlernten spielerisch, sie zu steuern.

Beide Gruppen waren von dem spannenden Programm hellauf begeistert!

 

 

 

 

 

Wien Xtra Jugendredewettbewerb

In der Hauptbücherei stellten sich am 22. März drei junge Damen - Burcu (F2), Corinna (F7), Stephanie (P11) - der strengen Jury des Wien Xtra Jugendredewettbewerbs. Die Konkurrenz war groß und die Reden großartig. Mit einem sehr persönlichen Bericht über Mobbing redete sich Corinna ins Wien Finale am 25. April.

Wir gratulieren allen drei Teilnehmerinnen und freuen uns besonders für Corinna.
Super gemacht!

Petra Kandler
Koordinatorin Redewettbewerbe

 

 

 

 

Ö3-Wundertüte macht Schule

Unsere Schule hat auch dieses Jahr wieder bei beim "Wundertüte macht Schule" Challenge von Ö3 teilgenommen. Wir haben hierbei Platz 265 von 638 erreicht.

Vielen Dank den fleißigen Sammlern!

Die Handys werden von Langzeitarbeitslosen in ihre Bestandteile zerlegt, die Rohmaterialien zum Recyclen verkauft und mit dem Geld wird Menschen in Not geholfen. Eine tolle Sache!

 

Banner Wir waren dabei - Die Ö3-Wundertüte macht Schule

 

 

Regionalrunde "Sag's multi 2018/19"

An einem bitterkalten Nachmittag machte sich ein kleines Grüppchen mit 4 motivierten, sprachlich begabten Schülerinnen, einem  enthusiastischen Fan und einer ehrgeizigen Lehrerin auf den langen Weg von Strebersdorf nach Alt Erlaa. Dort, im GRG Anton Baumgartner Straße fand am 22.1.2019 die Regionalrunde des 10. Sags multi Redewettbewerbs statt. Burcu (F2), Kyra (F7), Liman (F2) und Stephanie (P11) parlierten in Türkisch, Ungarisch, Tschtschenisch, Spanisch und Deutsch über interessante Themen wie: Europa, die Welt und wir bzw Das Recht, recht zu haben. Alle vier waren großartig!

Kyra konnte die Jury mit ihrer spannenden Rede so in den Bann ziehen, dass sie sich als eine von drei an diesem langen Nachmittag für die Finalrunde qualifizierte. Die Freude war grenzenlos! Wir sind unendlich stolz auf dich, Kyra, und freuen uns, im April mehr von dir hören zu dürfen! Nagyon köszönöm!

Petra Kandler, Koordinatorin Redewettbewerbe

 

 

 

 

Pakete fürs Christkind

Die P11 hat im Rahmen der Aktion "Pakete fürs Christkind" Kleingeld gesammelt. Damit wurden Geschenke für einen Buben und ein Mädchen im Alter von 2 - 4 Jahren gekauft, liebevoll verpackt und dann nach Kärnten und Wien verschickt.

Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben!

Petra Kandler, Koordinatorin

 

P11-Schüler präsentieren ihre Geschenke.

 

Spielzeug, Schreibmittel und ähnliche wird geschenkt.

 

 

Sags multi 2018

Am 20. November machte sich eine Gruppe mit fünf mutigen jungen Damen auf, um am mehrsprachigen Redewettbewerb "Sags multi" teilzunehmen. Dieser Wettbewerb stellt die TeilnehmerInnen auf eine harte Probe: sie müssen eine Rede abwechselnd in Deutsch und ihrer Mutterspracher, bzw. der erlernten Fremdsprache Englisch halten. Das Leitthema war dieses Jahr "Brücken bauen! Burcu, F2, Corinna, F7, Kyra, F7, Liman, F2 und Stephanie, P11 meisterten diese Aufgabe ausgezeichnet. Ein großes Lob euch allen, ihr habt das ganz toll gemacht!

Petra Kandler, Koordinatorin Redewettbewerbe

 

 

 

Voller Stolz ...

... und mit großer Freude geben wir bekannt, dass 4 Teilnehmerinnen des Sags multi Redewettbewerbs die erste Hürde der Vorrunde geschafft und sich für die Regionalrunde qualifiziert haben. Herzlichen Glückwunsch Burcu, Kyra, Liman und Stephanie! Wir sind sehr stolz auf euch!

Petra Kandler, Koordinatorin Redewettbewerbe