Projekt Klimaschutz - Unsere Bilanz


Die letzten beiden Wochen standen bei uns an der Schule ganz im Zeichen des Projektes "Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz", und unsere kühnsten Erwartungen wurden übertroffen. Unter der Leitung unserer Kollegen Tina Zirknitzer und Peter Bösel,  bei denen wir uns an dieser Stelle ganz herzlich für ihr Engagement bedanken möchten, sammelten und recycelten unsere Schülerinnen und Schüler Kunststoff und lernten dabei, ihn sinnvoll weiterzuverarbeiten, um wertvolle Ressourcen zu sparen und einen nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen zu erlernen.

Wir haben unser Projekt beim Verband der Chemielehrer Österreichs eingereicht, hier ist unser vollständiges  Projekt als pdf Datei.

Ein paar Impressionen aus den Versuchen:

Resümee

Das Projekt ist von verschiedenen Zielen geleitet. Zum einen sollen die Jugendlichen für die Probleme, die mit und durch Plastikmüll entstehen, sensibilisiert werden. Zum anderen sollen sie eventuelle Einstellungsänderungen erfahren und das Trennen von Wert- und Recyclingmaterialen sollen zur täglichen, automatischen Routine werden. Nachhaltige Zugänge zu den relevanten Inhalten, sollen eine Teilhabe der Schülerinnen und Schüler an der aktiven, positiven und sinnvollen Gestaltung ihrer Zukunft möglich machen.

Diese Teilhabe bringt den Jugendlichen auf interessante Weise die technischen Möglichkeiten durch und mit Chemie näher und zeigt auf, wie Ressourcen durch chemische Aufbereitung wiederverwendet werden können. Die Schülerinnen und Schüler sollen dadurch Kunststoffe als solche nicht grundsätzlich negativ behaften, sondern einen verantwortungsvollen und umweltfreundlichen Zugang zur Thematik bekommen.

Ob „Plastik“ damit zu „TOP oder FLOP“ wird, hängt von einem gewissenhaften Umgang von der Herstellung bis zum Ende seiner Lebensdauer ab und liegt damit in der Verantwortung von uns allen.


Projektwettbewerb Klimaschutz - auch wir sind dabei!


Der Klimaschutz ist eines der wesentlichen Themen unserer Zeit, darum sind auch wir dabei, um das Klima zu schützen!

Die FMS Wien 21 beteiligt sich engagiert und proaktiv am Projekt "Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz". 

Wir sagen dem Plastikmüll den Kampf an! Wir sammeln Kunststoffflaschen und verwerten  sie weiter!

 


Präsenzunterricht ab 12. April 2021


Die FMS Wien 21 startet ab 12. April 2021 wieder in den gestaffelten Präsenzunterricht, wobei die SchülerInnen entweder wie gehabt der Gruppe Gelb oder der Gruppe Grün zugeteilt wurden. Die Einteilung in die Gruppen ist unten angeführt.


ANMELDUNG für das Schuljahr 2021/22


Für das Schuljahr 2021/22 sind alle Schulplätze vergeben!


Die FMS Wien 21 hat keine freien Schulplätze mehr!

Bitte laden Sie sich das Anmeldeformular herunter und bringen dieses ausgefüllt mit. Wenn möglich bitte doppelseitig ausdrucken.

 

Hier finden Sie Informationen über die Fachmittelschule Wien.


Schulbeginn 08.02.2021


Am Montag, dem 08 Februar, startet der Unterricht wieder an unserer Schule. Die Schülerinnen und Schüler wurden von ihren Klassenvorständen in die Gruppen GRÜN und GELB geteilt. 

Es gelten folgende verbindliche Regelungen:

  • Es wird immer am Montag und Mittwoch ein Schnelltest unter Aufsicht des Lehrpersonals durchgeführt
  • Nur wer an der Testung teilnimmt, darf am Unterricht teilnehmen
  • Es herrscht im gesamten Schulgebäude FFP2 Masken Pflicht


Pakete fürs Christkind


Vieles ist 2020 anders, aber es gibt auch Traditionen, die wir in der FMS 21 auf jeden Fall beibehalten wollen. Auch dieses Jahr hat sich die Schule an der Aktion "Pakete fürs Christkind" beteiligt. Eine Kooperation der Österreichischen Post und des Samariterbundes hilft auch 2020, dass zu Weihnachten möglichst kein bedürftiges Kind in Österreich ohne Geschenk bleibt. Mehr als 320.000 Kinder in Österreich sind von Armut betroffen. Für viele von ihnen bleiben Weihnachtsgeschenke nur Wünsche. Um das zu ändern, haben großzügige SchülerInnen Geld für  Geschenke gespendet und so einem bedürftigen Kind frohe Weihnachten bereitet. Ein einjähriges Bub durfte sich über farbenfrohe Kleidung, Spielzeug und Bilderbücher freuen.
Das Team FMS 21 bedankt sich bei allen Spendern und Spenderinnen!
 

SAGS MULTI


Der mehrsprachige Redewettbewerb Sags multi ist nun bereits ein fixer Bestandteil in unserem Schulalltag. Dieses Jahr war die Teilnahme - wie so vieles - anders. Die SchülerInnen mussten für die Vorrunde ein 3 - 4 Minuten Video hochladen, das von einer mehrköpfigen Jury bewertet wurde.
Das Leitthema lautete:

„Wer, wenn nicht wir? Wann, wenn nicht jetzt?“

Die Unterthemen richteten den Fokus auf folgende Bereiche: Demokratie, Zivilcourage, Vielfalt der Gesellschaft, Internationalität, Zusammenleben und Digitale Welten:

Demokratie braucht auch meine Stimme

Hinschaun, aufstehn und handeln

Wir sind bunt – ja und?

Generation global – das sind wir

Aufeinander achten – es geht um unsere Zukunft

Insta, Tik Tok – wisch und weg?

Der besondere Fleiß von Vanessa, F1 und Julia, F5, die auch regelmäßig zum Üben in der Schule waren - natürlich zu Einzelterminen, hat sich gelohnt. Die beiden sind in der Hauptrunde! Wir sind sehr stolz und halten ganz fest die Daumen, dass sie auch in dieser mit einer 6 - 8 Minuten Videorede die Jury von ihrem Können überzeugen können.

Das Team FMS 21 gratuliert ganz herzlich zu diesem Erfolg!


Digitaler Tag der offenen Tür


Der Tag der offenen Tür entfällt heuer Corona bedingt. Informieren Sie sich doch mit diesem Video über das Angebot an unserer Schule:


Schulbeginn 07 Jänner 2021


Alle Schulen starten wieder am Donnerstag, dem 7 Jänner 2021

Ab diesem Datum gilt für unseren Schule:

  • der Unterricht findet via Distance-Learning statt
  •  eine Betreuungsmöglichkeit für Schülerinnen und Schüler in der Schule besteht genauso wie in den bisherigen in Distance-Learning-Phasen 


Videotutorial für Schoolfox


Wir verwenden an der Schule Schoolfox um mit den Eltern zu kommunizieren. Dieses Video soll helfen, kleine Startschwierigkeit zu beseitigen:


Corona Ampel für die Schulen Wiens


Die Corona-Ampel steht bei uns  auf ROT

Externe Personen dürfen nicht in die Schule eingeladen werden. Es finden keine Exkursionen statt. In den Pausen bleiben die Schüler*innen in ihren Klassen. Schüler*innen tragen einen Mund-Nasen-Schutz im Eingangsbereich, bei den Spinden und auf den Gängen, wenn der Sicherheitsabstand zu klassenfremden Schüler*innen nicht möglich ist. Die Schüler*innen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, wenn sie Einzelbetreuung durch Lehrer*innen bekommen, bei der ein Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann. In bestimmten Fällen kann das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für eine ganze Klasse auch während des Unterrichts vorgeschrieben werden.


Krankmeldung Schülerinnen und Schüler


Bitte Krankmeldungen zwischen 07:45 und 08:00 unter

01/4000 560293